Eva Bolsani – über die Autorin

logo-eva-bolsani-bild-1170x650Die Freude an Geschichten aller Art wurde Eva schon in die Wiege gelegt – durch ihre Mutter, die ihr vor dem Schlafengehen etwas vorlas oder auf langen Autofahrten Märchen erzählte. Begeistert spielte Eva diese und neu erfundene Abenteuer mit ihren Stofftieren nach: Da musste der Teddybär erst den Drachen besiegen – in Ermangelung eines entsprechenden Ungeheuers durch ein Nashorn dargestellt – um die Liebe der Teddybärdame zu erringen. Am Schluss gab es natürlich ein Happy End, das Rhinozeros – Pardon, der Drache – wurde unter den Bauklötzen beerdigt und es gab eine große Kuscheltierhochzeit.

Auch wenn die Stofftiere inzwischen ihr Gnadenbrot auf einer kleinen Fensterbank erhalten, die Lust am Geschichtenerfinden hat bei der Autorin keinesfalls nachgelassen. Ob an der Bushaltestelle oder im Wartezimmer, jede freie Minute wird genutzt, um sich neue Figuren auszudenken und diese allerlei Widrigkeiten auszusetzen, bevor sie auf die Liebe ihres Lebens treffen und natürlich in einem romantischen Happy End zueinander finden.

Irgendwann entstand bei Eva der Wunsch, diese Geschichten aufzuschreiben. So entsteht nach und nach eine Sammlung romantischer Liebesgeschichten, bestens geeignet, um für kurze Zeit dem Alltag zu entfliehen.

Privat hat die Autorin ihre große Liebe bereits gefunden. Sie lebt mit ihrer Familie und ihrem Hund im Allgäu in einem kleinen Bauernhof. Dort sitzt sie an ihrem Schreibtisch und erfindet eine neue Geschichte, in der sich die Heldin gerade die bange Frage stellt: »Liebt er mich auch?«